Heute habe ich einen Seelenplanimpuls für dich

Dein Seelenplanimpuls kommt heute aus meinem ganz eigenen Hülle&Seele-Deck.

Der Impuls soll dir anzeigen, wo du in Sachen Seelenplan aktuell stehst bzw. was du tun oder beachten kannst, um wieder "auf Kurs" zu kommen. Dass wir manchmal nicht weiterkommen und die Dinge irgendwie nicht recht laufen, kann nämlich damit zusammenhängen, dass wir zwar zügig unterwegs sind, aber leider in die falsche Richtung, so dass wir uns mehr und mehr von unserem eigentlichen Seelenplan entfernen.

Mach dir das klar - und dann: Nimm den Impuls als inspirierenden Wink.

Wie es geht weißt du natürlich: Wähle eines der Bilder intuitiv aus und schau dir die Auflösung an.


Wenn du die 1 gewählt hast:

Mach die Probleme anderer Menschen nicht zu deinen eigenen!

Die Negativität kann der Menschen in deiner Umgebung kann dich nämlich nur dann mit runterziehen, wenn du es zulässt. Lass dich nicht von deinem Außen in eine unnötige Negativspirale reinziehen, nur weil du dich mit Problemen befasst, die 1. nicht deine sind und 2. eigentlich nicht mal wirklich Probleme sind (der Mensch neigt nämlich dazu, sich sein Drama von Herzen gerne selbst zu kreieren).

Die Karte sagt dir auch, dass du dich nicht von der Negativität und Unfreundlichkeit und Unzufriedenheit anderer anstecken lassen sollst. Auch hier gilt: Mach deren Probleme nicht zu deinen eigenen. Fang nicht an, negative Schwingungen auszusenden, weil du zurückzickst, wenn dich jemand anpampt. Bleib freundlich. Scheiß drauf. Mach dir bewusst, dass der andere vielleicht gerade in dem Moment nicht anders kann und du nur das Ventil bist. Vielleicht schaffst du es ja sogar, dem- oder derjenigen durch deine stoische Gelassenheit einen Denkanstoß zu verpassen.

Ich für meinen Teil sehe gerade die unfreundlichen Menschen als Herausforderung an - und weißt du was? Ich hab sie noch alle weich gekriegt! Die meisten können sich einem von Herzen kommenden "ich danke Ihnen vielmals" oder "ich wünsche Ihnen noch einen schönen Tag" dann eben doch nicht entziehen ;)


Wenn du die 2 gewählt hast:

Kümmere dich um dein inneres Kind!

Wir unterschätzen ihn in der Regel alle am Anfang unserer spirituellen Entwicklung, aber der regelmäßige Kontakt zu unserem Inneren Kind ist wirklich unwahrscheinlich wichtig. Und er ist ein wichtiges Werkzeug für unsere persönliche Entwicklung.

In der Arbeit mit unserem Inneren Kind können wir wahnsinnig viel über uns selbst lernen und in Erfahrung bringen: Was bewegt uns? Was ängstigt uns? Was blockiert uns? Was freut uns? Was brauchen wir? Was hätten wir damals gebraucht? Wie können wir heilen?

 

Kümmer dich um dein Inneres Kind. Suche die Begegnung mit ihm oder ihr. Macht euch eine schöne Zeit. Lernt euch besser kennen. Finde heraus, was er oder sie braucht. Seid füreinander da. Denn wie es aussieht ist das jetzt gerade genau das, was dich weiterbringen wird.


Wenn du die 3 gewählt hast:

Liebe dich so, wie du bist!

Egal ob groß, klein, dick, dünn - dein Körper ermöglicht dir, Erfahrungen zu sammeln. Durch deinen Körper darfst du die Welt wahrnehmen und dein Leben mit allen Sinnen genießen. Ganz ehrlich? JEDER unserer Körper hat dafür ein Höchstmaß an Anerkennung verdient.

Es ist also Zeit für ein bisschen Selbstliebe - ja genau, bei Selbstliebe geht es nämlich auch um eine gesunde Beziehung zwischen dir und deinem Körper. Aus irgendeinem Grund ist das nämlich nicht immer ganz so leicht. Ich erwische mich selbst oft genug dabei, wie ich unzufrieden und undankbar bin.

Selbstliebe heißt in dem Fall natürlich nicht, dass alles unbedingt so bleiben soll, und dass du dich nicht verändern darfst oder sollst. Du hast jederzeit die Möglichkeit, das allerbeste aus dir rauszuholen - immerhin erschaffen wir unsere Realität in jeder einzelnen Sekunde selbst. Aber es heißt, dass wir (auch wenn sich mal ab und zu ein bisschen Unzufriedenheit reinmischt) dankbar und respektvoll mit unserem Körper umgehen sollen - denn immerhin leistet er uns jeden Tag aufs Neue großartige Dienste!

 

Wenn du doch mehr zum Thema Selbstliebe wissen willst, geht es hier zu meinem Onlinekurs. In dem Kurs lernst du in 7 Tagen Techniken, die dir dabei helfen, mit deinen Blockaden, Selbstzweifeln, Glaubenssätzen aufzuräumen, um ganz gezielt wieder den Fokus auf dich selbst zu legen.