Dein Tagesimpuls für den 19.09.2017

Der heutige Impuls ist angelehnt and das "Lektionen deiner Seele Deck" von James van Praagh.

Was ist für dich gerade Thema? Wo lohnt es sich, noch einmal genau drauf zu schauen? Was solltest du beherzigen. Wenn du dich für eines der Bilder entschieden hast - lies weiter!

Wenn du die 1 Gewählt hast:

"Wenn der Tag nicht dein Freund ist, so ist er dein Lehrer" - diesen Spruch habe ich gestern erst gehört. Und ja, er trifft das, was deine Seele dir sagen will, so ziemlich auf den Punkt. Es ist halt einfach nicht immer alles eitel Sonnenschein. Manchmal kommt´s knüppeldick. Immer mal wieder. Für jeden von uns (vielleicht tröstet dich das ja jetzt schon ein wenig).

Versuch einfach mal, den Mist, der da auf dich einprasselt, als das zu sehen, was er irgendwie auch ist: Lehrreich. Du kennst sicher den Spruch "man wächst mit seinen Aufgaben"? Beherzige ihn. Nimm die Herausforderung an - vielleicht sogar voll Begeisterung, wieder etwas mehr lernen zu dürfen.

Und falls du jetzt gerade die Augen verdrehst, fangen wir vielleicht andersherum an. Analysiere doch mal systematisch, was genau da grad bei dir passiert. Wie ist es dazu gekommen? Und dann stell dir mal vor, was das Ganze wohl mit dir machen wird (egal wie lang es dauert). Wie wirst du aus der Situation hervorgehen? Und davon ableitend: Was könnte die Lernaufgabe sein, die du hier zu absolvieren hast?

Ich hoffe, dieser Ansatz macht es dir ein bisschen leichter...

Wenn du die 2 gewählt hast:

Halte nicht länger an deinen Schuldgefühlen fest - weder an denen, die du hast, obwohl du sie nicht haben solltest, noch an denen, die du vielleicht zu recht hast, die aber längst abgegolten sein sollten.

Natürlich ist keiner von uns frei von Fehlern, und schließlich gehören Fehler auch zu unseren besten Lehrmeistern. Wenn du aber jemanden wirklich unrecht getan hast und damit einen Fehler gemacht hast, dann ist es Zeit, loszulassen. Leiste Wiedergutmachung (durch eine Entschuldigung zum Beispiel) und betrachte die Lektion im Anschluss als gelernt, Denn wenn wir aufgrund eines schlechten Gewissens an einem Fehler festhalten, dann ist das nicht gerade Förderlich für unsere Entwicklung. Eher bleiben wir dadurch sogar stehen, weil wir nicht wirklich daraus lernen, sondern uns an unserem Scheitern hochziehen.

Ganz ähnlich mit den Fehlern, die nur vermeintliche Fehler sind. Wenn du der Meinung bist, jemanden verletzt zu haben, derjenige das aber gar nicht so wahrnimmt, dann nimm es also ganau das an. Dann hast du keinen Fehler gemacht. Und dann hast du erst Recht keinen Grund, dich weiter daran festzuhalten.

Leg ab, was dich festhält. Vergib dir selbst, dass du nicht fehlerfrei bist. Denk dran, das ist keiner von uns. Und das ist auch gut so, denn wir sind hier um zu lernen.

Wenn du die 3 Gewählt hast

Nimm dich, wie du bist und lass alle anderen sein, wie sie sind. Der eine ist größer, der andere kleiner. Der eine ist in diese Familie hineingeboren, der andere in jene Verhältnisse.

Es ist, wie es ist. Und es bringt dir rein garnichts, nur darüber zu schimpfen und zu grübeln, warum es gerade bei dir SO und nicht irgendwie anders ist. Bei jemand anderem läuft es anders, weil er vor andere Lernaufgaben gestellt ist als du - so simpel ist das. Vielleicht hat er in seiner aktuellen Inkarnation auch schon andere Lernaufgaben hinter sich gebracht, dass er jetzt heute da steht, wo er steht.

Wie auch immer es sein mag, was auch immer der Grund ist: Das ist vollkommen wurscht. Der andere ist der andere und du bist du. DU hast DEINE Lektionen zu lernen - nicht die des anderen.

Deshalb tu dir selbst und deiner Entwicklung einen Gefallen und fokussiere dich mal wieder ganz bewusst auf dich und deine ganz persönliche Entwicklung - nur so kommst du weiter. Und das ist ja schließlich dein Ziel...

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Yvonne (Dienstag, 19 September 2017 10:56)

    Ja stimmt ganz genau danke

  • #2

    Christel (Dienstag, 19 September 2017 14:06)

    Stimmt vielen Dank

  • #3

    Iris (Dienstag, 19 September 2017 16:07)

    Heute mal wieder das volle Programm. Es kann nur besser werden.

  • #4

    Ellen Blum (Mittwoch, 20 September 2017 07:48)

    Dankeschön bin seit gestern schon am grübeln und ja es stimmt